Netzwerk Bridge NMEA2000 Anschluss

Netzwerk Bridge

  • YDNB-07N
  • 4779045210311
Yacht Devices NMEA Bridge vereinigt zwei physikalische NMEA 2000-Netzwerke zu einem einzigen logischen Netzwerk und ermöglicht den reibungslosen Austausch von Nachrichten zwischen ihnen. Das Gerät unterstützt auch die Filterung und Verarbeitung der übertragenen Nachrichten.
Dieser Artikel ist herstellerseitig nicht mehr lieferbar
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anschluss:

  • NMEA2000 Netzwerk Bridge YDNB-07N
  • Dokumentation

Produkteigenschaften

Artikel-Nr.: YDNB-07N
Netzwerk: NMEA2000
Komponente: Bridge
Yacht Devices NMEA Bridge vereinigt zwei physikalische NMEA 2000-Netzwerke zu einem einzigen... mehr
Produktbeschreibung zu "Netzwerk Bridge NMEA2000 Anschluss"

Yacht Devices NMEA Bridge vereinigt zwei physikalische NMEA 2000-Netzwerke zu einem einzigen logischen Netzwerk und ermöglicht den reibungslosen Austausch von Nachrichten zwischen ihnen. Das Gerät unterstützt auch die Filterung und Verarbeitung der übertragenen Nachrichten.

Damit können die folgenden Aufgaben erfüllt werden:

  • Umgehung der physikalischen Grenzen von NMEA-2000-Netzwerken bezüglich der Länge der Netzwerke (100 Meter für normale Kabel und 250 Meter für schwere oder mittlere Kabel) und bezüglich der maximalen Anzahl (50) der an das Netzwerk angeschlossenen physikalischen Geräte. In einem Netzwerk mit einer Adresskapazität von 252 können mehrere Brücken eingesetzt werden, um auf etwa 250 physische Geräte zu erweitern.
  • Isolieren Sie die Geräte voneinander. Mit dem einfachen Filter können Sie die Übertragung aller oder ausgewählter Nachrichten von einem bestimmten Gerät in einem separaten Subnetz blockieren.
  • Stellen Sie die ordnungsgemäße Funktion der Geräte sicher. Korrigieren Sie den Wandler-Offset des Echolots oder "löschen" Sie ungültige Daten in Meldungen von Geräten, die nur teilweise betriebsbereit sind, mit Hilfe eines 2- oder 3-Zeilen-Skripts.
  • Sicherstellen der Kompatibilität von Geräten verschiedener Generationen. Sie können jede Art von NMEA 2000-Meldung unter Verwendung von Daten aus anderen Meldungen im Netzwerk erstellen und senden.
  • Fehlfunktionen im NMEA-2000-Netz diagnostizieren. Das Gerät kann Netzwerknachrichten und Debug-Daten aus benutzerdefinierten Programmen auf einer MicroSD-Karte in einer Textdatei aufzeichnen. Sie können die Daten in einem Standard-Texteditor auf einem Smartphone oder Tablet mit einem MicroSD-Steckplatz anzeigen, ein Computer ist nicht erforderlich. Sie können sogar Programme für das Gerät direkt auf Ihrem Telefon erstellen und bearbeiten!
  • Kostenlose Diagnosesoftware wird für Microsoft Windows, Mac OS X und Linux geliefert. Sie ermöglicht das Abspielen, Anzeigen und Konvertieren von binären Protokolldateien mit NMEA-2000-Nachrichten von beiden CAN-Schnittstellen.
  • Sicheres Anschließen von Geräten, die nicht den NMEA 2000-Standards entsprechen. Eine der CAN-Schnittstellen des Geräts verfügt über eine galvanische Hochspannungsisolation und kann mit einer höheren Versorgungsspannung betrieben werden.
  • Erstellen von Gateways für Netzwerke, die auf dem CAN-Protokoll basieren und mit einer Geschwindigkeit von 50, 125, 250, 500 und 1000 kbps arbeiten. Die Programmiersprache des Geräts ist nicht für vollwertige Anwendungen ausgelegt, aber man kann z.B. ein Gateway von einem J1939-Netzwerk zu NMEA 2000 erstellen.
  • Distrubute verschlüsselte Programme, die vor unbefugtem Kopieren und/oder Ändern geschützt sind.

2x_nmea2000

2x_nmea2000

Die Brücke ist mit zwei Anschlüssen (an CAN1- und CAN2-Netzwerkschnittstellen) ausgestattet, die mit Raymarine SeaTalk-NG kompatibel sind, oder mit zwei Anschlüssen, die mit NMEA 2000 Micro Male (z.B. in Garmin-Netzwerken verwendet) kompatibel sind. Für andere Netzwerke kann ein Adapterkabel erforderlich sein. Zeichnungen von Steckverbindern finden Sie in Anhang C des Benutzerhandbuchs.

Die Bridge enthält einen eingebauten Compiler einer einfachen Programmiersprache. Sie können Programme auf jedem Gerät mit einem MicroSD-Sockel und einem Texteditor erstellen und Programme mit einer MicroSD-Karte auf die Bridge hochladen. (Details hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch und auf der Internetseite des Herstellers)

Das Programm kann alle NMEA 2000-Nachrichten und Programmvariablen in eine Textdatei auf einer MicroSD-Karte dumpen. Die Brige kann auch alle Nachrichten von beiden Schnittstellen in eine binäre Log-Datei (.CAN-Format) speichern, die mit dem kostenlosen CAN Log Viewer-Tool geöffnet, betrachtet und konvertiert werden kann. Dies kann für Programm-Debugging oder Netzwerk-Diagnose äußerst nützlich sein.

ydnb_drawing

ydnb_drawing

Neue Frage zum Artikel stellen ...

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Häufige Fragen zu "Netzwerk Bridge"

Sie haben eine spezielle Frage zum Produkt?
Gerne können Sie uns eine Frage zum obigen Produkt senden.

Frage stellen
Zuletzt angesehen
Rückrufbitte