Link-9 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger

Link-9 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger

  • 000-14472-001
  • 9420024172490
434,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort Lieferbar

Sie können diesen Artikel auch finanzieren Informationen zu möglichen Raten
- +
Reservieren und Abholen
Das Link-9 UKW-Funkgerät bietet umfassende Kommunikation auf See sowie zuverlässige Leistung und kritische Sicherheitseinrichtungen wie integriertes GPS, einen internen Zweikanal-AIS-Empfänger mit AIS-Plot-Funktion, NMEA 2000®/0183-Konnektivität, PA-/Megaphonausgang mit Empfangsmodus, Track Your Buddy™-Technologie und einer speziellen MOB-Taste.
  1. Link-9 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger
  2. Abnehmbares Handmikrofon
  3. Halterung zur Montage der kardanischen Aufhängung
  4. Dichtung für versenkte Montage
  5. Sonnenschutz
  6. Knöpfe für Halterung
  7. Blendenverkleidung
  8. 8 A (3 AG) Ersatzsicherung
  9. Schotthalterung für Handmikrofon
  10. 2 Stück 3,5 x 20 mm, Edelstahl, Flachkopf-Kreuzschlitz
  11. 8 Stück 4 x 25 mm, Edelstahl, Flachkopf-Kreuzschlitz
  12. Dokumente: Benutzerhandbuch, Garantiekarte, Montageschablone

Link-9_Lieferumfang

Das Link-9 UKW-Funkgerät bietet umfassende Kommunikation auf See sowie zuverlässige Leistung und... mehr
Produktbeschreibung zu "Link-9 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger"

Das Link-9 UKW-Funkgerät bietet umfassende Kommunikation auf See sowie zuverlässige Leistung und kritische Sicherheitseinrichtungen wie integriertes GPS, einen internen Zweikanal-AIS-Empfänger mit AIS-Plot-Funktion, NMEA 2000®/0183-Konnektivität, PA-/Megaphonausgang mit Empfangsmodus, Track Your Buddy™-Technologie und einer speziellen MOB-Taste.

Merkmale

  • Fest installierter UKW-Empfänger DSC-Zulassung Klasse D
  • Interne GPS-Antenne
  • Handmikrofon mit sechs Tasten, Hintergrundbeleuchtung und optionaler separater Montage
  • Integrierter Zweikanal-AIS-Empfänger mit AIS-Plot-Funktion
  • Neues, auf der Vorderseite montierbares mechanisches Design für einfache Installation
  • Nahtlose Integration mit einem breiteren Lowrance-System über NMEA 2000® und 0183
  • Großer Bildschirm mit intuitiver Benutzeroberfläche
  • Extra großes, hochauflösendes LCD-Display
  • MOB-Funktion
  • Track Your Buddy-Option
  • Dual Watch/Tri Watch und alle Scanfunktionen
  • PA-/Megaphonausgabe mit Antwort-/Hörfunktion
  • Vollständig wasserdicht
  • Neues Industriedesign zur Angleichung an den Stil von Lowrance MFDs

4-fach GPS

Mit dem integrierten GPS-Empfänger verfügt der Link-9 über vier Möglichkeiten, um im Notfall GPS-Daten abzurufen – über die integrierte Antenne, SMA-Steckverbinder für eine GPS-500-Antenne, NMEA 0183 für Kartenplotter-GPS und NMEA 2000® für die Antennenverbindung.

Integriertes AIS

Ein Zweikanal-AIS-Empfänger überwacht die Position der in der Nähe befindlichen AIS-Schiffe, um Kollisionen in überfüllten Häfen und viel befahrenen Wasserstraßen zu vermeiden. AIS-Informationen können auf dem integrierten Bildschirm des Link-9 angezeigt oder über ein kompatibles Multifunktionsdisplay auf dem Karten- oder Radarbildschirm eingeblendet werden.

Separat montierbares Handmikrofon

Das abnehmbare Handmikrofon von Link-9 kann an der Vorder- oder der Rückseite des Funkgeräts angeschlossen werden. Das optionale Verlängerungskabel ermöglicht die separate Montage von Funkgerät und Mikrofon. So erhält man eine einfache und kostengünstige Lösung für jeden Montageort und ohne Kabelsalat.

Leichte Montage auf der Vorderseite

Das Link-9 verfügt über leicht abnehmbare obere und untere Blenden, die Befestigungslöcher freigeben, welche die gleiche Montageart auf der Vorderseite ermöglichen wie bei Lowrance MFDs.

Navigationsmodus

Drücken Sie die NAV-Taste auf dem Link-9, um es in ein Navigationsinstrument zu verwandeln, das Geschwindigkeit und Kurs anzeigt. Link-9 enthält außerdem eine Mann-über-Bord-Funktion (MOB). Halten Sie die NAV/MOB-Taste gedrückt, um einen Wegpunkt an der aktuellen Position zu setzen, und Link-9 wechselt in den MOB-Modus, wo Sie sehen können, wie weit Sie entfernt sind und wo Sie hinsteuern müssen, um zu der Person im Wasser zu gelangen. Der MOB-Wegpunkt wird über NMEA 2000 auch an alle anderen Geräte in Ihrem Netzwerk übertragen.

Komponente: Funkgerät
Funktionen: DSC, ATIS, Internationale Kanäle, Privatkanäle (selbst freischaltbar), AIS
Bauart: Festeinbau
Anschluss: FistMic, Hailer, NMEA0183, PL259 (Funkantenne), GPS-Antenne, externer Lautsprecher, Strom, NMEA2000 (DeviceNet)
Betriebsspannung: 12 Volt
Sendeleistung - Funk: 25 Watt
AIS: Empfänger
Empfänger - AIS: Zweikanal
Zweitstation: nicht kompatibel
Breite: 208,3 mm
Höhe: 107,2 mm
Tiefe: 163,4 mm
Gewicht: 1,46 kg
Wasserschutz: IPX7
Allgemein Stromversorgung 12 V DC Batteriesystem Nennbetriebsspannung... mehr
Technische Daten zu Link-9 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger

Allgemein

Stromversorgung 12 V DC Batteriesystem
Nennbetriebsspannung 13,6 V DC
Alarm bei niedrigem Batteriestand 10,5 V DC ± 0,5 V
Überspannungsschutz > 15,8 V ± 0,5 V
Stromverbrauch (Senden) ≤ 6 A bei 25 W / 1,5 A bei 1 W (12 V DC)
Stromverbrauch (Empfangen) Weniger als 820 mA im Standby-Modus
Ersatzsicherung 8 A, Glas, Typ 3 AG: 32 mm
Temperaturbereich -20 °C bis 55 °C
Verwendbare Kanäle International, USA, Kanada, Wetter (Länderspezifisch)
Modus 16K0G3 (FM) / 16K0G2B (DSC)
DSC-Modus Klasse D (weltweit) mit Dual-Empfänger (einzelner CH70)
Normen – EU EN 60945:2002, EN 60950-1:2006+A11:2009+, A1:2010+A12:2011+A2:2013, EN 62311:2008, EN 301 843-1 V2.2.1, EN 301 489-1 V2.1.1, Entwurf EN 301 489-5 V2.2.0, EN 301 489-17 V3.1.1, Entwurf EN 301 489-19 V2.1.0, EN 301 025 V2.2.1, EN 300 698 V2.2.1, EN 303 413 V1.1.1, EN 300 328 V2.1.1
Norman -INT AS/NZS ETSI EN 301 025
Normen – AIS ITU-R M.1371-5, IEC 62287-1, IEC 61162-1, IEC 61162-2, IEC 61108-1, IEC 61108-2, IMO-Entschließungen A.694(17) und MSC.74(69) Anhang 3
Frequenzbereich Sender: 156,025 - 157,425 MHz
Empfänger: 156,050 - 163,275 MHz
Kanalabstand 25 kHz
Frequenzstabilität ±5 ppm
Frequenzsteuerung PLL

Technisch

LCD-Display FSTN, 256 x 160 Pixel, monochrom
Kontrast einstellbar Ja
Synchronisierung der Hintergrundbeleuchtung Ja, über NMEA2000-Netzwerk
Hintergrundbeleuchtung Weiße LED; in 10 Stufen einstellbar; Tag- und Nachtmodus
UKW-Antennestecker SO-239/PL-259 (50 Ohm)
GPS-Antennenstecker SMA (Buchse)
Wasserdicht IPX7
Abmessungen B x H x T 208,3 mm x 107,2 mm x 163,4 mm (ohne Halterung)
Gewicht 1,46 kg
Sicherheitsabstand zum Kompass 0,5 Meter
NMEA0183-Anschluss Ja
NMEA0183-Eingang RMC, GGA, GLL, GNS
NMEA0183-Ausgang DSC, DSE, MOB, VDM
NMEA2000-Anschluss Ja (unterstützte PGNs siehe Benutzehandbuch Kaptiel 12)
Externer Lautsprecher Ja - 4 Ohm, mind. 4 Watt
Außenlautsprecher (Hailer) Ja - 4 Ohm, mind. 30 Watt
Handmikrofon Abnehmbar, vorderer und hinterer Montageanschluss

Hauptmerkmale

Einbausatz für versenkte Montage Ja
Orts-/Fernsteuerung Ja
Positionsabruf Ja
Gruppenfunkruf Ja
Funkrufprotokolle Ja - 20 Einzelfunkrufe und 10 Notrufe
Kanalbezeichnung Ja
Tri Watch Ja
Suchlauf für favorisierte Kanäle Ja
Suchlauf auf allen Kanälen Ja
Benutzerprogrammierbare MMSI Ja (nur Erstprogrammierung)
Verzeichnisse für MMSI und Name Ja - 50 Schiffskontakte und 20 Gruppenkontakte
Software-Updates Ja, über NMEA2000

Transmitter (Sender)

Frequenzfehler ≤ ±1,5 kHz
Ausgangsleistung 25 W (23 ±2) / 1 W (0,8 ±0,2)
Transmitterschutz Offener Stromkreis
Kurzschluss der Antenne
Max. Frequenzabweichung ≤ ±5
Neben-/Oberwellen hoch/
tief
≤ 0,25 μW
S/N bei 3-kHz-Ablenkung ≥ 40 dB
Sprachausgabe bei 1 kHz +1 bis -3 dB bei 6 dB
Oktave von 300 Hz zu 3 kHz
DSC-Sende-Abweichung bei 1,3 kHz: 2,6 ±0,26 kHz
bei 2,1 kHz: 4,2 ±0,42 kHz
ATIS-Sende-Abweichung bei 1,3 kHz: 1,3 ±0,13 kHz
bei 2,1 kHz: 2,1 ±0,21 kHz

Receiver (Empfänger)

12 dB SINAD Empfindlichkeit 0,25 μV (Entfernung)
0,8 μV (lokal)
20 dB SINAD Empfindlichkeit 0,35 μV
Nachbarkanal-Trennschärfe mehr als 70 dB
Störsignal-Ansprechverhalten mehr als 70 dB
Schutz gegen Kreuzmodulation mehr als -40 dB ohne Rauschunterdrückung
Audio-Ausgangsleistung 2 Watt (mit 8 Ohm bei 10% Verzerrung)
4 Watt (mit 4 Ohm externem Lautsprecher)

Eingebauter GPS-Empfänger

Empfängerfrequenz 1575,42 MHz
Nachverfolgungscode C/A-Code
Anzahl Kanäle 72 Kanäle
Horizontale Genauigkeit <10 Meter
Positionsbestimmungszeit Warmstart: 30 Sekunden
Kaltstart: 90 Sekunden
Intervall Positionsaktualisierung Normal 1 Sekunde

Hailer

Audio Ausgang 30 W bei 4 Ohm

AIS

AIS-Funktion Ja, Dual-Empfänger
Empfängerfrequenz 161,975 MHz (CH87) und
162,025 MHz (CH88)
Unterstützte AIS-Informationen Status, Bestimmungsort, ETA, Schiffsname,
Schiffstyp, Rufzeichen, MMSINummer,
IMO-Nummer, Tiefgang/
Größe des Schiffes, Schiffsposition,
SOG/COG/Dreh-Geschwindigkeit/Kurs
AIS-Ziele Maximal 150
Antrag auf Frequenzzuteilung (Ship Station Licence) Antrag auf Zuteilung von Nummern des... mehr
Frequenzzuteilung

Antrag auf Frequenzzuteilung (Ship Station Licence)

Antrag auf Zuteilung von Nummern des mobilen See- und Binnenschifffahrtsfunks - Rufzeichen, MMSI und ATIS für die Sportschifffahrt (SHIP STATION LICENCE)

Die auf den bisherigen Anträgen auf Frequenzzuteilung erforderlichen Zulassungs-/Referenznummern werden seit 01. Juni 2013 nicht mehr benötigt. Rechtliche Hintergründe sowie die Links zu den neuen Antragsformularen finden Sie auf den Internetseiten der

Bundesnetzagentur, hier (Reiter Anträge auf Zuteilung von Nummern / SHIP STATION LICENCE)

Neue Frage zum Artikel stellen ...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Häufige Fragen zu "Link-9 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger"

Sie haben eine spezielle Frage zum Produkt?
Gerne können Sie uns eine Frage zum obigen Produkt senden.

Frage stellen
Zuletzt angesehen

Darum On-Yacht

Rückrufbitte