IC-M605 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger

IC-M605 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger

  • IC-M605EURO
  • 4909723159186
Class-D-DSC-UKW-Marinefunkgerät mit höchster Systemflexibilität. Ein weiterentwickeltes UKW-Funkgerät, das mit seiner Performance, Flexibilität und Nutzerfreundlichkeit genau zu Ihrer Yacht passt.
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

für Neubestellungen voraussichtlich verfügbar ab: 30. Dezember 2022

- +
  • IC-M605GE UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger
  • Lautsprechermikrofon HM-205RB
  • GNSS-Antenne UX-241
  • Mikrofonaufhängung
  • Montagesatz für Bügelmontage
  • Stromversorgungskabel

Produkteigenschaften

Artikel-Nr.: IC-M605EURO
Komponente: Funkgerät
Funktionen: DSC, ATIS, Internationale Kanäle, Privatkanäle (auf Anfrage programmierbar), AIS
Bauart: Festeinbau
Anschluss: Handmikrofon (Rückseite), Handmikrofon (Vorderseite), CommandMic, Erdung, Hailer, NMEA0183, PL259 (Funkantenne), GPS-Antenne, Strom, NMEA2000 (DeviceNet)
Betriebsspannung: 12 Volt
Sendeleistung - Funk: 25 Watt
AIS: Empfänger
Zweitstation: kompatibel
Breite: 274 mm
Höhe: 114 mm
Tiefe: 149 mm
Gewicht: 1,51 kg
Wasserschutz: IPX8
Das IC-M605EURO ist das Flaggschiff unserer Class-D-DSC-Funkgeräte. Es lässt sich von drei... mehr
Produktbeschreibung zu "IC-M605 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger"

Das IC-M605EURO ist das Flaggschiff unserer Class-D-DSC-Funkgeräte. Es lässt sich von drei Bedienteilen RC-M600 und/ oder COMMANDMICs™ HM-229B aus bedienen* und verfügt zudem über eine Intercom-Funktion für die Verständigung zwischen dem Funkgerät und den Bedienteilen. Noch mehr Bedienflexibilität ist kaum vorstellbar.
*RC-M600: Alle Funktionen, inkl. DISTRESS / HM-229B: Alle wesentlichen Funktionen, ohne DISTRESS.

IC-M605_Installation_example_01

IC-M605_Installation_example_01

Merkmale

  • Kontrastreiches 4,3" großes Farbdisplay mit weitem Betrachtungswinkel
  • Fernbedienbar von bis zu 3 CommandHead/CommandMic aus
  • Eingebauter AIS-Empfänger (AIS-Datenausgaber über NMEA0183 HS)
  • NMEA2000 Konnektivität
  • Ituitive Bedienoberfläche
  • Klassenbeste Empfänger-Performance (Selektiv über IMD: 80 dB typ.)
  • Aktiver Noise-Canceller
  • Aufzeichnungsfunktion für 2 Minuten
  • 15 Watt NF-Leistung und 30 Watt 2-Wege-Megafon
  • Class-D-DSC eingebaut
  • Eingebauter GNSS-Emfänger (GPS, GLONASS und SBAS)

4,3-Zoll-Farb-TFT-Display

Das hochauflösende Farbdisplay lässt sich aus einem Betrachtungswinkel von annähernd 180° ablesen. Es zeigt die Zeichen und Symbole scharf konturiert an und der Nacht-Modus für den Betrieb bei Dunkelheit ist ein weiteres sinnvolles Feature.

IC-M605_menu_screen_02 IC-M605_night_mode_031
IC-M605_menu_screen_02 IC-M605_night_mode_031

Eingebauter AIS-Empfänger

Durch den eingebauten AIS-Empfänger kann das IC-M605EURO die von anderen Schiffen empfangenen AIS-Informationen in Echtzeit auf dem Display darstellen. Im AIS-Kombi-Display lässt sich die AIS-Karte während des normalen Betriebs anzeigen. Im AIS-Display ausgewählte AIS-Ziele sind per DSC individuell anrufbar.

IC-M605_AIS_plotter_04 IC-M605_target_list_05
IC-M605_AIS_plotter_04 IC-M605_target_list_05

Intuitive Bedienoberfläche

Die Kombination aus Navigationstasten und Softkeys ermöglicht eine sehr einfache Bedienung. Die meisten Funktionen sind Softkeys zugeordnet, deren Bezeichnung im unteren Teil des Displays angezeigt wird, lassen sich schnell aufrufen. Eine große 10er-Tastatur dient zur bequemen Eingabe von Kanalnummern, MMSI-IDs einschließlich der zugehörigen Namen usw.

Klassenbeste Empfänger-Performance

Schwache Signale in der unmittelbaren Nachbarschaft von starken Signalen werden vom IC-M605EURO klar empfangen. Die Leistungsmerkmale des Empfängers entsprechen kommerziellen Geräten (Selektivität und IMD über 75 dB) und sorgen jederzeit für zuverlässige Funkkommunikation.

Aktiver Noise-Canceller

Diese Technologie reduziert sowohl beim Senden als auch beim Empfang Beeinträchtigungen der Verständlichkeit infolge von Hintergrundgeräuschen, was für den Einsatz unter maritimen Bedingungen von enormer Bedeutung ist.

Aufzeichnung des letzten Anrufs

Die Aufzeichnungsfunktion speichert automatisch die jeweils letzten zwei Minuten empfangener Anrufe und gewährleistet somit, dass kein Anruf überhört bzw. missachtet wird.

Lauter und klarer Empfang

Der eingebaute Lautsprecher des IC-M605EURO gewährleistet eine hervorragende Verständlichkeit empfangener Anrufe. Die wasserdichte Lautsprechermembran sorgt für einen großen NF-Frequenzbereich und eine lineare Wiedergabecharakteristik.

Integrierter GNSS-Empfänger

Im IC-M605EURO ist ein GNSS-Empfänger (für GPS, GLONASS und SBAS) eingebaut. Positionsinformationen werden empfangen, wenn man an den GNSS-Empfängereingang die mitgelieferte GNSS-Antenne UX-241 anschließt.

30-W-Megafon und automatisches Nebelhorn

Wenn ein optionaler Lautsprecher SP-37 (siehe Bild) mit dem Funkgerät verbunden ist, kann man der Crew an Deck oder an Land über das Mikrofon des Funkgeräts Anweisungen geben und deren Antworten über den Lautsprecher hören. Darüber hinaus kann man die Empfangs-Lautsprecher-Funktion und ein automatisches Nebelhorn nutzen.

NMEA 2000™, NMEA 0183/-HS-Konnektivität

Dank der NMEA 2000™-Konnektivität ist das Funkgerät in der Lage, GNSS-Daten, AIS-Berichte, DSC-Anrufinformationen, Frequenz- und PGN-Listendaten über das Netzwerk auszutauschen. Die NMEA 0183/-HS-GNSS-Positionsdaten lassen sich für andere Geräte in das NMEA 2000™-Datenformat konvertieren.

Weitere Merkmale

  • wasserdicht gemäß IPX8 (60 Minuten in 1 m Tiefe)
  • Zwei- und Dreikanalwache
  • AquaQuake™-Funktion
  • Taste für den Direktzugriff auf Kanal 16 und den Anrufkanal
  • Mitgeliefertes Lautsprechermikrofon HM-205RB rückseitig anschließbar
  • MMSI- und ATIS-Code können vom Nutzer direkt selbst am Gerät erfasst werden (einmalig, gem. geltenden Regularien)
Allgemein Frequenzbereich Senden 156,025 bis 161,425 MHz Frequenzbereich... mehr
Technische Daten zu IC-M605 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger

Allgemein

Frequenzbereich Senden 156,025 bis 161,425 MHz
Frequenzbereich Empfangen 156,025 bis 162,000 MHz
Frequenzbereich Empfangen (Kanal 70) 156,525 MHz
Frequenzbereich AIS Kanal 1 161,975 MHz
Frequenzbereich AIS Kanal 2 162,025 MHz
nutzbare Kanäle Internationale DSC- und ATIS-Kanäle
Modulation 16K0G3E (FM)
16K0G2B (DSC)
Stromversorgung 13,8 V DC nominal
(10,8 bis 15,6 V DC)
Stromaufnahme Senden 6,0 A (25 Watt Sendeleistung)
Stromaufnahme Empfangen 8,0 A (max. NF-Leistung)
Betriebstemperaturbereich -20 °C bis 60 °C
Antennenimpedanz 50 Ω (SO-239)
Abmessungen B x H x T 274 mm x 114 mm  x 148,25 mm
Gewicht 1,51 kg
Wasserdichtigkeit IPX8

Sender

Sendeleistung 25 Watt/1 Watt
max. Frequenzhub ± 5,0 kHz
Frequenzabweichungen unter ± 0,5 kHz
Nebenaussendungen unter 0,25 μW
Restmodulation über 40 dB
Nachbarkanalleistung über 70 dB

Empfänger

Zwischenfrequenzen
Kanal 70
1. ZF: 30,15 MHz, 2. ZF: 450 kHz
1. ZF: 21,7 MHz, 2. ZF: 450 kHz
Empfindlichkeit (20 dB SINAD)
Kanal 70 (1% BER)
–5 dBμ emf typ.
–3 dBμ emf typ.
Nachbarkanalselektion
Kanal 70 (1% BER)
über 75 dB
über 80 dBμ emf
Nebenempfngsunterdrückung
Kanal 70 (1% BER)
über 75 dB
über 73 dBμ emf
Intermodulation
Kanal 70 (1% BER)
über 75 dB
über 73 dBμ emf
Stör- und Rauschabstand über 40 dB
NF- Ausgangsleistung
(bei K=10%, an 4 Ω Last)
über 15 W (externer Lautsprecher)

Abmessungen

IC-M605_Abmessungen

IC-M605_Abmessungen

Antrag auf Frequenzzuteilung (Ship Station Licence) Antrag auf Zuteilung von Nummern des... mehr
Frequenzzuteilung

Antrag auf Frequenzzuteilung (Ship Station Licence)

Antrag auf Zuteilung von Nummern des mobilen See- und Binnenschifffahrtsfunks - Rufzeichen, MMSI und ATIS für die Sportschifffahrt (SHIP STATION LICENCE)

Die auf den bisherigen Anträgen auf Frequenzzuteilung erforderlichen Zulassungs-/Referenznummern werden seit 01. Juni 2013 nicht mehr benötigt. Rechtliche Hintergründe sowie die Links zu den neuen Antragsformularen finden Sie auf den Internetseiten der

Bundesnetzagentur, hier (Reiter Anträge auf Zuteilung von Nummern / SHIP STATION LICENCE)

Neue Frage zum Artikel stellen ...

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Häufige Fragen zu "IC-M605 UKW-Marinefunkgerät mit integriertem AIS-Empfänger"

Sie haben eine spezielle Frage zum Produkt?
Gerne können Sie uns eine Frage zum obigen Produkt senden.

Frage stellen

Wie kann die Freischaltung der NL-Kanäle beauftragt werden und wie hoch sind die Kosten für die Programmierung?

Die Freischaltung der NL-Kanäle können Sie über das Kommentarfeld oben unter dem Reiter 'Optionen' beantragen. Tragen Sie hier einfach die von Ihnen gewünschten Kanäle als Antwort ein und wir schalten die Kanäle frei. Gerne können Sie hier natürlich auch Ihre MMSI-Nummer eingeben. In diesem Fall übernehmen wir die Programmierung für Sie.

Die Erstprogrammierung im Rahmen Ihrer Bestellung ist für Sie selbstverständlich kostenfrei.

Ist es möglich das Handmikrofon HM-205RB, welches sich im Lieferumfang befindet, an der Mikrofonbuchse an der Rückseite des Funkgerätes zu betreiben?

Ja das ist möglich. Hierbei ist allerdings zu beachten das kein Mikrofon am vorderen Mikrofonanschluss angeschlossen ist.

Für den Anschluss des Handmikrofons HM-205RB an der Rückseite gibt es zwei Optionen.

Option 1 (Installation ausschließlich mithilfe eines Verlängerungskabels)

Sie benötigen das Verlängerungskabel OPC-1000 (Details und Bestellmöglichkeit hier) oder das Verlängerungskabel OPC-1541 (Details und Bestellmöglichkeit hier)

Option 2 (Kreieren einer Anschlussbuchse am Verwendungsort)

FAQ-Mikrofonanschluss-R-ckseite

FAQ-Mikrofonanschluss-R-ckseite

Sie benötigen das Verlängerungskabel OPC-1000 (Details und Bestellmöglichkeit hier) und zusätzlich das Anschlussbuchsen-Kit für den rückseitigen Mikrofonanschluss (Details und Bestellmöglichkeit hier).

P66 DST Heckgeber P66 DST Heckgeber von Airmar P66 DST Heckgeber
ab 230,00 € *
RV-400 Durchbruchgeber RV-400 Durchbruchgeber von Raymarine RV-400 Durchbruchgeber
ab 1.495,00 € *
Zuletzt angesehen
Rückrufbitte