V20S UKW-Marinefunkgerät

V20S UKW-Marinefunkgerät

  • 000-14492-001
  • 9420024172803
310,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort Lieferbar

Sie können diesen Artikel auch finanzieren Informationen zu möglichen Raten
- +
Reservieren und Abholen
Das vielseitige UKW-Funkgerät B&G V20S ist ideal für Segeltörns mit der Familie und Club-Regatten. Perfekt als eigenständiges UKW-System zur Verwendung im Cockpit oder an der Navigationsstation.
  • V20S UKW-Funkgerät mit Handmikrofon
  • Halterung zur Montage der kardanischen Aufhängung
  • Dichtung für versenkte Montage
  • Sonnenschutz
  • Dokumente: Benutzerhandbuch, Garantiekarte, Montageschablone
  • Knöpfe für Halterung
  • Blendenverkleidung
  • 8 A (3 AG) Ersatzsicherung
  • Schotthalterung für Handmikrofon
  • 6 Stück 3,5 x 20 mm, Edelstahl, Flachkopf-Kreuzschlitz
  • 4 Stück 4 x 25 mm, Edelstahl, Flachkopf-Kreuzschlitz
Das vielseitige UKW-Funkgerät B&G V20S ist ideal für Segeltörns mit der Familie und... mehr
Produktbeschreibung zu "V20S UKW-Marinefunkgerät"

Das vielseitige UKW-Funkgerät B&G V20S ist ideal für Segeltörns mit der Familie und Club-Regatten. Perfekt als eigenständiges UKW-System zur Verwendung im Cockpit oder an der Navigationsstation.

Merkmale

  • LCD mit hoher Sichtbarkeit und Nachtmodus
  • Intuitive Steuerung mit Drehreglern und Tastenfeld
  • Faustmikrofon mit vier Tasten
  • DSC-Zulassung Klasse D
  • Integrierter GPS-Empfänger
  • NMEA 2000® Konnektivität
  • Spezieller Notrufkanalschlüssel
  • Dreikanal-Überwachungsfunktion
  • Alle internationalen Kanäle
  • Einfacher Einbau mit Halterung oder bündige Montage

Ein benutzerfreundliches Funkgerät für jedes Schiff

Das Schwarz-auf-Weiß-Display mit hohem Kontrast ist in hellem Tageslicht deutlich zu erkennen und bietet einen invertierten Weiß-auf-Schwarz-Nachtmodus. Ein Drehregler erleichtert die Kanalauswahl, während große Tasten den schnellen Zugriff auf andere Hauptfunktionen ermöglichen. Die dedizierten Kanal 16 Tasten, die sowohl auf dem Funkgerät als auch auf dem Faustmikrofon zu finden sind, bieten einen sofortigen Zugriff auf den Notfallkanal. Eine mitgelieferte Drehgelenkhalterung ermöglicht die einfachste Montage auf dem Tisch, oberhalb des Kopfes oder an einem Schott. Die bündige Pult-Montage ist ebenfalls möglich, wobei das Gerät von der Vorderseite montiert werden kann, um es dem flachen Profil unserer Glasbrückendisplays und deren Zubehörteile anzupassen.

DSC-Zulassung Klasse D

DSC, oder "Digital Selective Calling", macht es einfacher, mit anderen Bootsführern in Kontakt zu bleiben, und ermöglicht es Ihnen, den Standort Ihres Bootes im Notfall zu übertragen. Wenn Sie sich in Schwierigkeiten befinden, startet die dedizierte Notruftaste des V20S einen DSC-Notruf, der die Position des Schiffs an alle Personen innerhalb des UKW-Bereichs sendet. Bei gemeinsamer Nutzung mit einem traditionellen Funknotruf erleichtert es anderen Bootsführern mit DSC-fähigen Funkgeräten, Ihre Situation zu erkennen und Ihnen zu Hilfe zu kommen. Ein integrierter GPS-Empfänger bedeutet, dass Ihre Position auch dann gesendet werden kann, wenn die übrige Elektronik Ihres Schiffs ausgeschaltet ist.

Einfacher Zugang zu allen internationalen Kanälen

Das V20S ist für die weltweite Benutzung ausgelegt und unterstützt alle internationalen Kanäle. Mit der Dreikanal-Überwachungsfunktion scannen Sie problemlos zwischen den aktuellen Kanal, Kanal 16 und anderen konfigurierbaren Prioritätskanälen (in den USA Scannen zwischen dem aktuellen Kanal, dem Notrufkanal 16 und Rufkanal 9). Alternativ können Sie alle verfügbaren Kanäle oder nur Ihre Favoriten überwachen. Notfallkanäle können beim Scannen priorisiert werden, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, Notrufe oder andere dringende Sicherheitsmeldungen zu verpassen.

Komponente: Funkgerät
Funktionen: DSC, ATIS, Internationale Kanäle, Privatkanäle (selbst freischaltbar)
Bauart: Festeinbau
Anschluss: NMEA0183, PL259 (Funkantenne), GPS-Antenne, externer Lautsprecher, Strom, NMEA2000 (DeviceNet)
Betriebsspannung: 12 Volt
Sendeleistung - Funk: 25 Watt
AIS: nicht integriert
Zweitstation: nicht kompatibel
Breite: 166,7 mm
Höhe: 89,2 mm
Tiefe: 161,4 mm
Gewicht: 1,18 kg
Wasserschutz: IPX7
Allgemein Stromversorgung 12 V DC Nennspannung 13,6 V DC... mehr
Technische Daten zu V20S UKW-Marinefunkgerät

Allgemein

Stromversorgung 12 V DC
Nennspannung 13,6 V DC
Alarm bei niedrigem Batteriestand 10,5 V DC +/- 0,5 V DC
Überspannungsschutz > 15,8 V +/- 0,5 V
Stromaufnahme (Senden) ≤ 6 A bei 25 W/1,5 A bei 1 W (12 V DC)
Stromaufnahme (Empfangen) Weniger als 450 mA im Standby-Modus
Ersatzsicherung 8 A, Glas, Typ 3 AG; 32 mm
Temperaturbereich -20 °C bis 55 °C
Nutzbare Kanäle International, USA, Kanada, Wetterkanäle (Länderspezifisch)
Modus 16K0G3E (FM)/16K0G2B (DSC)
DSC-Modus Klasse D (überall) mit Dual Empfänger (einzelner CH70)
Normen - EU EN 60950-1, IEC 60529, EN 60945, EN 301 843-1 V2.1.1, EN 301 843-2 V2.1.1, EN 301 025 V2.1.1, EN 300 698 V2.1.1
Frequenzbereich (Sender) 156,025 bis 157,425 MHz
Frequenzbereich (Empfänger) 156,050 bis 163,275 MHz
Kanalabstand 25 kHz
Frequenzstabilität ± 5 ppm
Frequenzregelung PLL

Technisch

LCD-Anzeige 42 mm x 34 mm, FST
Kontraststeuerung Ja
Hintergrundbeleuchtung Ja
VHF-Antennenanschluss SO-239/PL-259 (50 Ohm)
GPS-Antennenanschluss SMA (Buchse)
Wasserdicht IPX7
Abmessungen B x H x T 166,7 mm x 89,2 mm x 161,4 mm (ohne Halterung)
Gewicht 1,18 kg
Sicherheitsabstand zum Kompass 0,5 Meter
NMEA0183-Anschluss Ja
NMEA0183-Eingang RMC, GGA, GLL, GNS
NMEA0183-Ausgang Ja; DSC (für DSC-Ruf), DSE (für erweiterte Positionen)
NMEA2000-Anschluss Ja
Externer Lautsprecher Ja

Hauptmerkmale

Einbausatz zu bündigen Montage Ja
Lokale/Entfernungsregelung Ja
Positionsabruf Ja
Gruppenfunkruf Ja
Funkrufprotokoll Ja - 20 Einzelfunkrufe und 10 Notrufe
Kanalbenennung Ja
TriWatch Ja
Suchlauf für favorisierte Kanäle Ja
Suchlauf für alle Kanäle Ja
Benutzerprogrammierbare MMSI Ja (Erstprogrammierung)
Verzeichnis über MMSI und Name Ja - 20 Nummern und Gruppen

Transmitter (Sender)

Frequenzfehler ≤± 1,5 kHz
Ausgangsleistung 25 Watt (23 ± 2)/1 Watt  (0,8 ± 0,2)
Transmitterschutz Leerlauf/Kurzschluss der Antenne
Max. Frequenzabweichung ≤± 5
Neben-/Oberwellen Hoch/Tief ≤ 0,25 μW
Modulationsverzerrung ±3 kHz ≤ 10 %
Signal-Geräusch-Verhältnis bei 3 KHz Abweichung ≥ 40 dB
Sprachausgabe bei 1 kHz +1 bis -3 dB bei 6 dB/Oktave von 300 Hz zu 3 kHz
DSC-TX Temperaturabweichung an 1,3K: 2,6 ± 0,26 kHz
an 2,1K: 4,2 ± 0,42 kHz
ATIS-TX Temperaturabweichung an 1,3K: 2,6 ± 0,13 kHz
an 2,1K: 4,2 ± 0,21 kHz

Receiver (Empfänger)

Empfindlichkeit 12 dB SINAD 0,25 μV (Entfernung)
0,8 μV (lokal)
Empfindlichkeit 20 dB SINAD 0,35 μV
Nachbarkanalselektivität Über 70 dB
Nebenempfang Über 70 dB
Intermodulationsunterdrückung Mehr als 68 dB
Eigengeräuschpegel Über -40 dB ohne Nebengeräusche
Audio-Ausgangsleistung 2 W (8 Ohm bei 10 % Klirrfaktor)
4 W (mit 4 Ohm externem Lautsprecher)

Eingebauter GPS-Empfänger

Empfängerfrequenz 1575,42 MHz
Nachverfolgungscode C/A-Code
Anzahl der Kanäle 72 Kanäle
Horizontale Genauigkeit < 10 Meter
Positionsbestimmungszeit Warmstart: 30 Sekunden
Kaltstart: 90 Sekunden
Positionsaktualisierungsintervall normal 1 Sekunde
Antrag auf Frequenzzuteilung (Ship Station Licence) Antrag auf Zuteilung von Nummern des... mehr
Frequenzzuteilung

Antrag auf Frequenzzuteilung (Ship Station Licence)

Antrag auf Zuteilung von Nummern des mobilen See- und Binnenschifffahrtsfunks - Rufzeichen, MMSI und ATIS für die Sportschifffahrt (SHIP STATION LICENCE)

Die auf den bisherigen Anträgen auf Frequenzzuteilung erforderlichen Zulassungs-/Referenznummern werden seit 01. Juni 2013 nicht mehr benötigt. Rechtliche Hintergründe sowie die Links zu den neuen Antragsformularen finden Sie auf den Internetseiten der

Bundesnetzagentur, hier (Reiter Anträge auf Zuteilung von Nummern / SHIP STATION LICENCE)

Neue Frage zum Artikel stellen ...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Häufige Fragen zu "V20S UKW-Marinefunkgerät"

Sie haben eine spezielle Frage zum Produkt?
Gerne können Sie uns eine Frage zum obigen Produkt senden.

Frage stellen
Zuletzt angesehen

Darum On-Yacht

Rückrufbitte